Ganz großes Kino in Wittlich – MdB Rößner begrüßt Projektförderung

In Wittlich wird es nach fast zehn Jahren wieder ein Kino geben, unter anderem dank der Kinoförderung der Filmförderanstalt (FFA). Anlässlich dieser Neuigkeiten erklärt die rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete, stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien, Tabea Rößner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN):

„Es sind gute Nachrichten, dass wieder Kinos eröffnet werden. Dabei freut es mich besonders, dass es nach fast zehn Jahren im rheinland-pfälzischen Wittlich wieder ein Kino geben wird und die Kinoförderung der FFA in den ländlichen Raum fließt. Denn das Kino ist mehr als nur reine Unterhaltung. Es ist ein kultureller Ort mit ganz eigenem Charme und sollte als solcher nicht allein den großen Städten vorbehalten sein. Kino ist vielfältig, ist bunt und kann so vieles: Uns bei Popcorn unterhalten, zum Nachdenken bewegen oder an die entferntesten Orte der Welt entführen. Ich wünsche mir, dass die Wittlicher und Wittlicherinnen das Kino in all seinen Facetten erleben dürfen und Ihnen nicht nur die großen Blockbuster präsentiert werden. Das Programm sollte daher so gestaltet werden, dass auch die vielen tollen Filme abseits des Mainstreams eine Chance haben. Kino hat ein großes Potenzial als kulturelles Kaleidoskop, dieses sollte auch genutzt werden.“

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren