Truppenaufstockung in Rheinland-Pfalz: „Freude darüber ist zynisch, Demut ist angesagt.“

Die USA planen eine Truppenaufstockung in Europa. 2500 Soldaten sollen zusätzlich in Rheinland-Pfalz stationiert werden. Die rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) erklärt hierzu:

„Es ist zynisch, Rheinland-Pfalz als Gewinner der Truppenaufstockung zu bezeichnen. Die internationalen Konflikte in Syrien, der Ukraine und im Nahen Osten führen zu der Konzentration der Streitkräfte in Europa. Das ist der Grund für die Stärkung der Standorte in Ramstein, Landstuhl und Baumholder. Rheinland-Pfalz profitiert letztlich vom Leid anderer Menschen. Freude kann ich darüber nicht empfinden, ganz im Gegenteil.  Ich hätte mir gewünscht, dass Innenminister Roger Lewentz den richtigen Ton trifft und mehr Demut an den Tag legt. Gerade bei diesem Punkt ist es wichtig, den Bürgerinnen und Bürgern zu erklären, in welchem Zusammenhang die Truppenaufstockung steht.“

 

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren