Tabea auf dem Podium bei der Otto-Brenner-Stiftung

Bei der diesjährigen medienpolitischen Tagung der Otto Brenner Stiftung nahm Tabea als Podiumsgast  an der Diskussion zu den „Chancen und Grenzen der Kontrollgremien im öffentlich-rechtlichen Rundfunksystem“ teil. Durch die mündliche Anhörung zum ZDF-Staatsvertrag , die eine Woche vorher – am 5. November – vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe stattgefunden hatte, erhielt die Tagung zusätzliche Aktualität und medienpolitische Relevanz. Vor diesem Hintergrund waren das Erfordernis der Staatsferne des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, die Zusammensetzung der Rundfunkgremien, Transparenz und Expertise maßgebliche Themen, über die angeregt diskutiert wurde.

Interessierte können das Video zum Input-Gespräch zwischen Moderator Jürgen Zurheide und Tabea Rößner sowie die anschließende Panel-Diskussion zu „Chancen und Grenzen der Kontrollgremien im öffentlich-rechtlichen Rundfunk“ hier anschauen: www.otto-brenner-stiftung.de/veranstaltungen/vergangene-veranstaltungen/medienpolitische-tagung-verleihung-otto-brenner-preise-2013.html

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren