Breitbandtour Mai 2013: Info-Abende im Kreis Neuwied und Bernkastel-Wittlich

Die Breitbandtour von Tabea Rößner und Pia Schellhammer, Sprecherin der grünen Landtagsfraktion von Rheinland-Pfalz für Netzpolitik, geht weiter. Kommunalpolitisch Verantwortliche und interessierte Bürgerinnen und Bürger sind am 24. Mai 2013, 19.00 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung nach Bernkastel-Kues eingeladen, Akademie Kues, Stiftweg 1. Am 28. Mai 2013 machen beide Medienpolitikerinnen Station in Vettelschoß im Kreis Neuwied, in der Weinstube im Dorfmuseum, auch um 19.00 Uhr.

Tabea Rößner stellt das Konzept der grünen Bundestagsfraktion für einen Universaldienst vor, der einen schnellen Internetzugang für alle Bürgerinnen und Bürger garantieren soll. Über mögliche Förderquellen im Land, über Fragen des finanziellen Anteils der Kommunen und über die praktische Umsetzung des Antrags informiert Pia Schellhammer.

Leider ist die Verfügbarkeit einer schnellen Internetverbindung noch nicht in allen Teilen von Rheinland-Pfalz alltagsgerecht ausgebaut. Ziel der rot-grünen Landesregierung ist, alle „weißen Flecken“ in den strukturschwächeren Gebieten möglichst bald zu erschließen und den Aus- und Aufbau von Hochgeschwindigkeitsnetzen in den kommenden Jahren fortzusetzen. Die grüne Bundestagsfraktion hat in einem Gutachten prüfen lassen, wie jeder Haushalt eine Grundversorgung mit einem Breitbandanschluss bekommen kann. Das Ergebnis: Ein Anschluss mit 6 Mbit/sec für jeden Haushalt ist über einen Universaldienst möglich, den die Telekommunikationsunternehmen erbringen müssen. Ein schneller Internet-Anschluss ist für die Teilhabe an der Gesellschaft in Zukunft Voraussetzung.

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren