Online-Angebot für ZDF genehmigt

Wenn der öffentlich-rechtliche Rundfunk junge Zuschauerinnen und Zuschauer erreichen will, dann muss er auch im Internet präsent sein. Deshalb ist es gut, dass das Online-Angebot des ZDF mit dem Abschluss des Drei-Stufen-Tests auf sicherem Boden steht. Endlich hat das ZDF Planungssicherheit und kann das Angebot an dem Interesse der Zuschauer ausrichten und nicht mehr nach einer Pauschalvorgabe von unter einem Prozent des Budgets.

Der Drei-Stufen-Test ist zwar ein Bürokratiemonster, aber auf diese Weise konnte geprüft werden, ob das Angebot den Markt verzerrt. Den Kritikern des Angebotes wurde damit die Möglichkeit gegeben, ihre Befürchtungen in die Genehmigung einzuspeisen. Der Streit zwischen Verlegern und dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk über das Angebot im Netz ist damit hoffentlich beendet.

Das ZDF soll seine Aufgabe jetzt ernst nehmen und diese Chance nutzen, auch jungen Zuschauerinnen und Zuschauern ein qualitativ hochwertiges und anspruchsvolles Angebot zu liefern.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren