Mainz und Rheinland-Pfalz, Presse und Meinungen, Pressemitteilungen

Grund zu freuen

Noch gibt es in der Atomausstiegsfrage manches an Regelungen zu klären, bis der Atomausstieg rechtssicher und unumkehrbar ist. Vor allem die Frage der zukünftigen Stromversorgung wird ein Streitthema. Doch es ist auch durchaus mal erlaubt, sich zu freuen: Das nun absehbare Aus von Biblis A und von Biblis B bedeutet für die Menschen in Rheinland-Pfalz das Ende der Bedrohung von Gesundheit und Sicherheit.

Weiterlesen »

Mainz und Rheinland-Pfalz, Presse und Meinungen, Pressemitteilungen, Termine und Veranstaltungen

Atomkraft Schluss

„Wir haben das Ziel sichtbarer vor Auge denn je, wir dürfen aber nicht glauben, schon nachlassen zu können“, sagt die rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner und ruft daher zur Teilnahme an der Demonstration „Atomkraft Schluss“ auf. Bundesweit findet diese am Samstag, 28. Mai, in über 20 Städten statt. In Rheinland-Pfalz haben freie Gruppen Kundgebungen in Mainz und Koblenz angekündigt.

Weiterlesen »

Berlin, Digitalpolitik

Nachlese zum JMStVCamp

Gespannt war ich nach Essen gekommen, um am JMStVCamp teilzunehmen. Der Ort war schon mal gut gewählt: das Unperfekthaus. Nomen est Omen fiel mir bei dem Gedanken an den gescheiterten JMStV ein. Die Sessionplanung begann mit einer persönlichen Vorstellung der TeilnehmerInnen, die sich fast ausschließlich aus Piraten, SPDlern, GRÜNEN und MedienpädagogInnen zusammensetzten.

Weiterlesen »

Mainz und Rheinland-Pfalz, Presse und Meinungen, Pressemitteilungen

Uralt-Atomkraftwerke vom Netz

Die rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner begrüßt den Vorschlag der Ethik-Kommission um den ehemaligen Bundesumweltminister Klaus Töpfer, Biblis A und B, Philippsburg 1 und Neckarwestheim 1 sowie drei weitere Uralt-Atomkraftwerke sofort vom Netz zu nehmen. „Auch für Rheinland-Pfalz wäre das ein Tag von größter Bedeutung, das Ende einer unverantwortlichen Bedrohung wäre in Sicht.“

Weiterlesen »

Mainz und Rheinland-Pfalz, Termine und Veranstaltungen

Nazis aus dem Stadion halten: Info-Veranstaltung mit DFB-Präsident Theo Zwanziger

„Schade, dass eine solche Veranstaltung durchzuführen ist. Man sieht aber, dass sie nötig ist.“ So leitete der Präsident des Deutschen Fußballbundes Theo Zwanziger die Diskussionsrunde „Rechtsextremismus im Sport“ ein. Zu dieser hatte der Verein „Rheinhessen gegen Rechts“, dessen stellvertretende Vorsitzende Tabea ist, in das Ingelheimer Kinder- und Jugendzentrum Yellow eingeladen – über 100 Interessierte kamen als BesucherInnen, darunter der Präsident von Mainz 05, Harald Strutz. Neben Zwanziger kamen Expertinnen und Experten aus den Vereinen und der Sozialarbeit zu Wort.

Weiterlesen »

Berlin

Berlin zeigte sich von bester Seite: Gruppe aus Mainz und Neuwied zu Besuch bei Tabea im Bundestag

„Berlin ist immer eine Reise wert“ – so lautete vor Jahren der Titel einer Postkarte. Die gleiche Erfahrung machte vergangene Woche eine Gruppe, die von Tabea zu einer Wahlkreisfahrt nach Berlin eingeladen wurde. 50 Bürgerinnen und Bürger nahmen an der Fahrt teil, die vom Bundespresseamt (BPA) für die Abgeordneten organisiert wird. Einige der Mitfahrenden kamen aus Tabeas Wahlkreis Mainz-Bingen. Aus Neuwied war ebenfalls eine größere Gruppe dabei, darunter auch die frisch gebackene Landtagsabgeordnete Elisabeth Bröskamp.

Weiterlesen »

Berlin, Fachthemen, Medienpolitik, Presse und Meinungen, Pressemitteilungen

Tag der Pressefreiheit – Kein Feiertag

Der Tag der Pressefreiheit ist kein Feiertag. Tag für Tag werden weltweit in vielen Staaten Journalistinnen und Journalisten bei ihrer Recherche behindert, bedroht oder sogar getötet. Im vergangenen Jahr wurden 58 Journalisten und Medienmitarbeiter im Einsatz oder aufgrund ihrer Veröffentlichungen getötet. Und mindestens 151 Journalisten befinden sich weltweit in Haft. Heute ist ein Tag, uns des Einsatzes bewusst zu werden, den Journalistinnen und Journalisten weltweit erbringen und ihn zu würdigen.

Weiterlesen »

Allgemein

Bundesweite Aktion gegen Atomkraft

Die Mainzer Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner nimmt an einer gemeinsamen Fahrradtour nach Biblis teil, um dort an der Kundgebung gegen das Atomkraftwerk und die Energiepolitik der Bundesregierung teilzunehmen. Vor 25 Jahren kam es in dem Atomkraftwerk in Tschernobyl zu einer Kernschmelze. An die vielen Opfer soll am Ostermontag gedacht werden.

Weiterlesen »