Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter für mein Berliner Büro im Deutschen Bundestag

Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Inhaltliche Bearbeitung von Themen im Bereich Verbraucherschutz
    Digital- und Medienpolitik
  • Eigenständige Erarbeitung parlamentarischer und politischer
    Initiativen
  • Erstellung von Entwürfen für Pressemitteilungen, Reden,
    Antwortschreiben auf 
Bürgeranfragen, Namensartikel und Online-
    Beiträge;
  • Inhaltliche Vorbereitung des Ausschusses für Recht und
    Verbraucherschutz und des Unterausschusses Europarecht, sowie
    von verschiedenen Fraktionsarbeitsgruppen, Gremien und
    Terminen
  • Kontaktpflege zu Organisationen, Behörden, Verbänden und
    Institutionen

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften
    (mindestens Erstes Staatsexamen)
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich des Verbraucherschutzes,
    insbesondere mit digitalem Bezug sowie medienpolitischen
    Themen (zum Beispiel Plattformregulierung, Urheberrecht,
    öffentlich-rechtlicher Rundfunk)
  • Politisches Urteilsvermögen
  • Bereitschaft und Fähigkeit, sich schnell in unbekannte
    Themengebiete 
einzuarbeiten
  • Kompetenz in der Organisation von Arbeits- und
    Entscheidungsprozessen
  • Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Flexibilität, hohe Belastbarkeit
    und ausgeprägte Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Gute Kenntnisse im Einsatz von IuK-Technik

Stellenumfang: Es handelt sich um eine für die Dauer der 19. Wahlperiode befristete Vollzeitstelle (39 Stunden). Bezahlung orientiert sich an TVöD 13 (Bund). 
Arbeitsort ist Berlin.

Bewerbungsfrist:
 Ihre Bewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellungen richten Sie bitte bis 15.01.2019 
ausschließlich per E-Mail an folgende E-Mail-Adresse: tabea.roessner@bundestag.de. 


Rückfragen telefonisch unter: 030-227-71766 (Hannah Klein)

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren