OPIN für „Innovation in Politics Awards“ nominiert – MdB Rößner fiebert als Schirmherrin des Online-Beteiligungsprojekts mit

Anlässlich der Preisverleihung der Innovation in Politics Awards am 17. November 2018 in Wien erklärt Tabea Rößner, netzpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

 

„Die Demokratie steht heutzutage vielerorts unter Beschuss und braucht mehr denn je Unterstützerinnen und Unterstützer. Sie lebt von der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, und diese Beteiligung zu fördern, haben sich zahlreiche NGOs in ganz Europa zum Ziel gesetzt. Am Samstag werden einige dieser herausragenden Projekte mit den „Innovation in Politics Awards“ in Wien ausgezeichnet. Ganz besonders freue ich mich über einen der Finalisten in der Kategorie „Democracy“: Das deutsche Projekt OPIN, das ich als Schirmherrin unterstütze.

OPIN ist eine Online-Plattform, die die Organisation von und Beteiligung an demokratiefördernden Projekten für Jugendliche in Europa ganz einfach macht. Dafür steht die Plattform in sieben Sprachen allen Non-Profit-Jugendorganisationen kostenlos zur Verfügung. Hierdurch entsteht eine Infrastruktur, die es ermöglicht, Jugendliche unmittelbar an der politischen Willensbildung zu beteiligen.

Die Finalisten werden bei den „Innovation in Politics Awards“ neben dem Hauptkriterium Innovation auch nach den Kriterien Partizipation, Vertrauensbildung und Nachhaltigkeit beurteilt. Auch hier weiß OPIN zu überzeugen. Ich drücke OPIN daher für die Preisverleihung am kommenden Samstag ganz fest die Daumen!“

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren