Zwei Tabeas im Bundestag

Im Juni gab es drei Wochen lang ein bisschen Verwirrung in meinem Berliner Büro. Der Grund: Statt einer Tabea gab es in dieser Zeit zwei Tabeas im Bundestag! Im Rahmen eines Schulpraktikums unterstützte eine Namensvetterin von mir mein Team und mich: Tabea Urban aus Rheinland-Pfalz. Wir hatten uns im Sommer 2017 beim Haustürwahlkampf kennengelernt und die politikinteressierte Schülerin nahm die Gelegenheit wahr, im Rahmen eines Praktikums einmal den Alltag im Bundestag und die Arbeit einer Abgeordneten hautnah kennenzulernen.

Um ständigen Missverständnissen vorzubeugen sprachen im Büro bald alle von der „großen Tabea“ und der „kleinen Tabea“, weil wir während der Sitzungswochen bei fast allen Terminen zu zweit auftauchten. Am Ende ihrer Zeit im Bundestag sagte Tabea Urban, das Praktikum sei perfekt geeignet gewesen, um hinter die politischen Kulissen zu schauen und live dabei zu sein, wenn Politik gemacht wird: “Das Praktikum war ideal, um mir darüber klar zu werden, ob eine politische Laufbahn für mich persönlich geeignet ist. Besonders interessant war es, in die verschiedenen Arbeitsgremien hinein zu schauen. Dadurch habe ich ein ungefiltertes Bild von der Arbeit einer Abgeordneten erhalten. Mir war vorher nicht bewusst, dass die Politikerinnen und Politiker in so vielen Ausschüssen, Arbeitsgruppen und weiteren Gesprächsrunden über die konkreten politischen Themen sprechen. Am Anfang des Praktikums fand ich alles noch sehr verwirrend, stressig und anstrengend. Es war nicht einfach, mich in den weit verzweigten Bundestagsgebäuden zurecht zu finden oder zu verstehen, worüber genau in einem bestimmten Arbeitskreis diskutiert wurde. Aber jetzt am Ende werde ich die Zeit vermissen, denn trotz der Hektik, die manchmal herrschte, hat mir das Praktikum sehr viel Spaß gemacht!“

Ich freue mich, dass die „kleine Tabea“ aus ihrer Zeit bei uns so viel mitnehmen konnte und bedanke mich für all die Unterstützung, die sie in meinem Büro während ihres Praktikums geleistet hat!

 

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren