Verkehrspolitik

Mainz und Rheinland-Pfalz, Presse und Meinungen, Pressemitteilungen, Verkehrslärm

Fortschritt bei der Lärmbekämpfung – MdB Rößner begrüßt Einführung der Lärmobergrenze

Zur heutigen Einführung einer Lärmobergrenze am Frankfurter Flughafen erklärt die rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): „Seit 17 Jahren steht das Projekt Lärmobergrenze als Forderung aus dem Mediationsverfahren auf der Agenda, doch das Thema wurde von den bisherigen Landesregierungen sträflich vernachlässigt. Nun gibt es mit dem heutigen Tag eine Lärmobergrenze am Frankfurter Flughafen. Darauf…

Weiterlesen »

Mainz und Rheinland-Pfalz, Presse und Meinungen, Verkehrslärm

Mainzer CDU weint der Handkäsmafia nach

Zur Presseberichterstattung über den Kreisparteitag der Mainzer CDU erklären Tabea Rößner, Bundestagsabgeordnete der GRÜNEN und Christian Viering, Kreisvorstandssprecher der GRÜNEN: „Tempo 30 in der Nacht ist ein wichtiger Baustein im Lärmschutz und Lärmschutz ist Gesundheitsschutz für die Bürgerinnen und Bürger. Auch beim Ausbau von Autobahnen ist zunächst sicherzustellen, dass die Anwohnerinnen und Anwohner bestmöglich vor…

Weiterlesen »

Mainz und Rheinland-Pfalz, Meinungsbeiträge & Veröffentlichungen

Neuhauser Tunnel attraktiv für den Radverkehr machen

Gemeinsam mit den Wormser GRÜNEN besuchte die rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete und stellvertretendes Mitglied im Verkehrsausschuss, Tabea Rößner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), den Neuhauser Tunnel. Sie hat sich über die Situation informiert und uns zahlreiche Tipps gegeben. Nicht zuletzt auch zu Förderprogrammen des Landes uns des Bundes, mit denen Zuschüsse zu einem guten Radweg im Tunnel zu beantragen wären….

Weiterlesen »

Allgemein, Mainz und Rheinland-Pfalz, Meinungsbeiträge & Veröffentlichungen, Presse und Meinungen

Worms ist eBike-Zentrum

Kaum zu glauben, aber das größte Spezialgeschäft für eBikes in ganz Rheinhessen findet man in Worms! Inhaber Niklas Gustke informierte die Bundestagsabgeordnete Tabea Rößer, den Fraktionsvorsitzenden der grünen Stadtratsfraktion und Wahlkreiskandidaten für die Landtagswahl, Richard Grünewald, sowie Horst Niederhöfer, ehemaliger Vorstandssprecher und Mitglied im Ortsbeirat Pfiffligheim, über die gewaltige Dynamik am eBike-Markt. Längst haben die…

Weiterlesen »

Mainz und Rheinland-Pfalz, Meinungsbeiträge & Veröffentlichungen, Verkehrslärm

Autorenpapier „Werte erhalten: Neue Wege für ein modernes Verkehrsnetz“

Die Leitidee grüner Verkehrspolitik ist eine nachhaltige Mobilität. Dabei ist der Erhalt der öffentlichen Infrastruktur in Verantwortung des Staates ein entscheidendes Grundprinzip. Um es zu verwirklichen, braucht es eine effiziente Mittelverwendung, eine sichere überjährige und dauerhaft verlässliche Finanzierung, Transparenz, eine wirksame politische Kontrolle sowie eine sachgerechte Zusammenführung von Ausführungs- und Finanzverantwortung auf den verschiedenen staatliche Ebenen. Eine verlässliche Verkehrsinfrastruktur ist Grundlage…

Weiterlesen »

Bundestag, Mainz und Rheinland-Pfalz, Medienkompetenz, Medienpolitik, Presse und Meinungen, Pressemitteilungen, Termine und Veranstaltungen

Vom idyllischen Rhein in den wilden Nordosten

Sonne, umweltfreundliche Mobilität und politische Aktionen kompakt – in der dritten Juliwoche bin ich wieder auf Sommertour. Mit meinem Fahrrad komme ich durch viele Orte, suche das Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern, Verbänden oder Bürgerinitiativen. Dabei freue ich mich auf die einzigartige Natur und viele interessante Menschen.

Weiterlesen »

Breitband, Bundestag, Medienpolitik, Presse und Meinungen, Pressemitteilungen

Dobrindt macht Betonpolitik wie sein Vorgänger

Das Bundesverkehrsministerium will auf den sechsspurigen Ausbau der A643 weiterhin bestehen. Die Mainzer Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) erklärt hierzu:
„Es ist zu schade: Ein neuer Verkehrsminister hätte auch für einen anderen Politikstil stehen können. Diese Chance hat Dobrindt verpasst. Stattdessen setzt er die Betonpolitik seines Amtsvorgängers fort: von oben herab, ohne die Anliegen der Bevölkerung stärker zu berücksichtigen oder den parteiübergreifenden Konsens einer 4+2-Lösung, wie sie beim Ausbau der A643 gefunden wurde.“

Weiterlesen »