Filmpolitik

"film" via flickr.com/popturf.com, Lizensiert unter CC BY 2.0

Bundestag, Filmpolitik, Medienpolitik

Tabea Rößner unterstützt Forderungen von Filmschaffenden zur Neubesetzung der Berlinale-Leitung

Für die Berlinale jetzt die Chance nutzen und neu denken – das fordert eine breite Initiative aus der Filmbranche! Und Recht haben sie, die 79 Regisseurinnen und Regisseure mit ihrer gemeinsamen Erklärung zur Neubesetzung der Festival-Leitung! Zweifelsohne – es ist eine äußerst delikate Angelegenheit. Denn es geht um nicht weniger als die Zukunft der Berlinale und…

Weiterlesen »

Filmpolitik, Mainz und Rheinland-Pfalz, Pressemitteilungen, Termine und Veranstaltungen

Power to change – GRÜNE Spitzenkandidatin kommt nach Hauenstein

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Hauenstein zeigen am Freitag, den 8. Sept. ab 19:00 Uhr im dortigen Bürgerhaus den spannenden Kinofilm „Power to Change“. In dem Kinofilm POWER TO CHANGE – Die Energie Rebellion präsentiert Carl-A. Fechner die Vision einer demokratischen, nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorgung aus 100 % erneuerbaren Energien. Der Film ist ein eindrucksvolles Plädoyer für eine rasche…

Weiterlesen »

Allgemein, Filmpolitik, Mainz und Kaiserslautern, Mainz und Rheinland-Pfalz, Pressemitteilungen, Termine und Veranstaltungen

Kino Barrierefrei – Der Tatortreiniger

Im Jahr 2016 wurde die Folge „Bestattungsvorsorge“ der Serie „Der Tatortreiniger“ mit dem deutschen Hörfilmpreis ausgezeichnet. Tatsächlich ist barrierefreies Fernsehen eher die Ausnahme denn die Regel. Untertitel, Audiodeskription oder Gebärdensprachdolmetscher sind selbst im öffentlich-rechtlichen Fernsehen nicht Standard, ein Missstand, den die Grünen angehen wollen.Der Kreisverband der Mainzer GRÜNEN lädt daher zu einer Diskussionsrunde und einer…

Weiterlesen »

"film" via flickr.com/popturf.com, Lizensiert unter CC BY 2.0

Filmpolitik, Medienpolitik

Neue Leitlinien der FFA: Kein Platz für Überraschendes

Nachdem im Juni 2017 der Verwaltungsrat der Filmförderungsanstalt (FFA) die neuen Förderleitlinien beschlossen hat, ist Kritik an dem neuen Schwerpunkt der hier formulierten Leitlinien laut geworden. Selbst die Beauftragte des Bundes für Kultur und Medien, Monika Grütters, äußerte hierzu, dass sie die neue, viel stärkere Ausrichtung der FFA an rein wirtschaftlichen Kriterien für falsch halte….

Weiterlesen »

Filmpolitik, Mainz und Rheinland-Pfalz, Medienpolitik

Wiedersehen mit dem Deutschen Filmmuseum in Frankfurt

Während meines Studiums der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften Ende der 1980er Jahre habe ich das Deutsche Filmmuseum in Frankfurt regelmäßig besucht und dort zahlreiche Filme gesehen. Das vielfältige Programm gab mir die Gelegenheit, mich mit expressionistischen Filmen wie zum Beispiel den Werken von Fritz Lang auseinanderzusetzen, die Melodramen von Douglas Sirk zu sehen und den…

Weiterlesen »

"film" via flickr.com/popturf.com, Lizensiert unter CC BY 2.0

Bundestag, Filmpolitik, Medienpolitik

Wie geht es weiter mit der Berlinale-Leitung?

Wichtige Fragen nicht in Hinterzimmern ausschnapsen Ende März waren Gerüchte aufgekommen, dass der Vertrag von Berlinale-Chef Dieter Kosslick nach seinem Auslaufen 2019 nicht mehr verlängert werden soll. Angeblich würden hinter verschlossener Tür bereits Überlegungen im Haus der Kulturstaatsministerin Monika Grütters angestellt, wer für die Kosslick-Nachfolge in Frage kommen würde, meldeten etliche Zeitungen. Grütters und Kosslick…

Weiterlesen »

"film" via flickr.com/popturf.com, Lizensiert unter CC BY 2.0

Bundestag, Filmpolitik

Deutscher Filmförderfonds: Überarbeitung der Förderkriterien steht aus

Pressemitteilung von Tabea Rößner, Sprecherin für Medienpolitik, anlässlich der von Monika Grütters angekündigten Verdoppelung der Gelder des Deutschen Filmförderfonds (DFFF): „Die Erhöhung der Fördergelder des DFFF begrüßen wir ausdrücklich. Dies kann der deutschen Filmbranche einen wichtigen Impuls geben und auch ausländischen Filmproduktionen nach der Sparpolitik der vergangenen Jahre endlich wieder die Sicherheit geben, die sie…

Weiterlesen »

Filmpolitik, Medienpolitik

Frauenanteil bei Berlinale-Filmen

Die Frage, wie stark Frauen auf der diesjährigen Berlinale vertreten sind und bei wie vielen Filmen sie als Regisseurinnen oder Produzentinnen an der Entstehung des Filmes beteiligt waren, treibt derzeit viele Leute um. Vor allem natürlich die Vertreterinnen des Verbandes Pro Quote Regie, die sich dafür einsetzen, dass Regieaufträge zunehmend zu gleichen Anteilen an Männer…

Weiterlesen »

"film" via flickr.com/popturf.com, Lizensiert unter CC BY 2.0

Filmpolitik

FFA-Studie: Filmschaffende Frauen sind dramatisch unterrepräsentiert

Die Filmförderanstalt (FFA) hat heute die Ergebnisse der Studien „Gender und Film“ und „Gender und Fernsehen“ vorgestellt. Die Studien beweisen: Frauen sind in so gut wie allen kreativen Schlüsselpositionen dramatisch unterrepräsentiert – und das, obwohl fast genauso viele Frauen wie Männer Abschlüsse in den entsprechenden Studiengängen an den Filmhochschulen erwerben. Die unterschätzte Macht der geschlechterstereotypen…

Weiterlesen »