Statement zum Bürgerentscheid über den Bibelturm

Anlässlich des bevorstehenden Bürgerentscheids zur Erweiterung des Gutenberg-Museums am Sonntag, den 15. April 2018, erklärt die Mainzer Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN):

„Das Gutenberg-Museum ist nicht nur ein wichtiges Museum für Mainz, sondern hat mit seinen Exponaten nationale und internationale Bedeutung weit über die Stadtgrenzen hinaus. Deshalb ist es für seine Zukunft entscheidend, das Museum modern zu gestalten und für die Anforderungen einer zeitgemäßen Präsentation und Didaktik fit zu machen. An diesem Sonntag können die Mainzer Bürgerinnen und Bürger dafür die Weichen stellen. Erstmals in der Geschichte der Stadt können die Mainzerinnen und Mainzer bei einem Bürgerentscheid über eine wichtige bauliche Veränderung mitbestimmen und damit über die Zukunft des Gutenberg-Museums und die der Stadt Mainz. Gutenberg hat mit seiner Erfindung die Gesellschaft revolutioniert. Seiner Bedeutung kann nur gerecht werden, wenn wir Mainzerinnen und Mainzer den Mut zur Erneuerung des Museums aufbringen. – Den Mut für ein modernes, ansprechendes und vor allem barrierefreies Museum. Und dass Neues auch Gutes bringen kann, zeigte Gutenberg selbst.

Deshalb werde ich am Sonntag nicht nur meine Ja-Stimme abgeben, sondern mich für eine finanzielle Förderung durch den Bund stark machen.“

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren