Holocaust-Gedenktag braucht mehr Gewicht

Zum internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust am 27. Januar erklärt die rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN):

„Jedes Jahr gedenken wir am 27. Januar der Millionen Menschen, denen unvorstellbares Leid widerfahren ist. Und dieser Tag erinnert uns an unsere historische Verantwortung, denn der Holocaust ist unverrückbarer Teil der deutschen Geschichte. Gerade in der heutigen Zeit, in der rassistische und antisemitische Parolen Widerhall in der Gesellschaft finden, ist dieses Erinnern wichtiger denn je. Nachdem der Tag von den Vereinten Nationen zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust erklärt wurde, wäre es nur konsequent, wenn dieser Tag in Deutschland mehr Gewicht bekommt und allen Menschen gesetzlich die Zeit einräumt, dieses Gedenken auch richtig zu begehen.“

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren