25.1. Vortrag Uni Freiburg „Nähe und Distanz – Pressefreiheit und Staatsferne der Medien“

An diesem Donnerstag, den 25.1., werde ich im Rahmen der Vorlesungsreihe „Politik und Medien – ein schwieriges Verhältnis?“ der Universität  Freiburg einen Vortrag zum Thema
„Nähe und Distanz – Pressefreiheit und Staatsferne der Medien im Spannungsfeld von Theorie und Praxis“ halten.

Ein kurzer Themeneinblick:

Vierte Gewalt. Agendasetter. Mediatisierung der Politik. Instrumentalisierung der Medien. Lügen- oder Lückenpresse.
Aussagen zum Verhältnis von Medien und Politik könnten nicht unterschiedlicher sein. Auf die Frage, wem die Deutschen vertrauen, schneiden Politiker und Journalisten oft relativ schlecht ab, bei
allerdings zuletzt steigenden Werten. Die Vortragsreihe der Landeszentrale für politische Bildung möchte aktuelle Analysen aus Sicht von Wissenschaft, Politik und Journalismus bieten.
An fünf Abenden zwischen November 2017 und Januar 2018 bewerten Referentinnen und Referenten das Thema aus unterschiedlichen
Perspektiven und bieten universitären und nichtuniversitären Zuhörern Informationen als Hilfe für ihre eigene Urteilsbildung.

Interessierte sind gerne eingeladen, zum Vortrag mit anschließender Diskussion vorbeizuschauen! Ich freue mich, auf einen spannenden Austausch!

Ort: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Hörsaal 1199 Kollegiengebäude I (KG I), Platz der Universität 3, 79098 Freiburg

Zeit: 20. Januar 2018, 20 Uhr ct.

Weitere Informationen findet man auch hier http://www.lpb-freiburg.de/

 

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren