Statement: Neue Intendanz Deutschlandradio

Anlässlich des Antritts des neuen Intendanten Stefan Raue von Deutschlandradio und seiner geplanten Ausrichtung der Sender, erklärt Tabea Rößner:

„Es ist gut, wenn Stefan Raue als neuer Intendant vom Deutschlandradio auch dessen Reichweite vergrößern möchte. Was es aber bedeutet, wenn er die ‚Generation RTL‘ erreichen will, erschließt sich nicht auf Anhieb. Diese Aussage sollte er noch einmal klarstellen. Wir brauchen eine vielfältige Medienlandschaft, die unterschiedliche Bevölkerungsgruppen anspricht. Die Kanäle des Deutschlandradios heben sich ja gerade durch ein besonderes qualitativ hochwertiges Informationsangebot von anderen Radioprogrammen ab. Dieses Profil gilt es zu stärken. Alles andere würde das Risiko bergen, in Beliebigkeit zu verfallen.“

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren