Tabea Rößner: Panel auf der Media Convention 2017 zum Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk

Tabea Rößner war auf der diesjährigen Media Convention zu Gast, auf dem Panel „Beitragskürzung oder erweiterter Auftrag. Wohin entwickelt sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk?“ diskutierte sie unter der Moderation der freien Medienjournalistin Ulrike Simon mit den MitdiskutantInnen Hans Demmel (Vorsitzender VPRT), Prof. Karola Wille (Vorsitzende ARD) und Lauri Kivinen (CEO des finnischen öffentlich-rechtlichen Senders Yle) über den derzeitigen Veränderungsdruck, der auf den öffentlich-rechtlichen Sendern lastet, über Reformansätze, mögliche neue Strukturen und Lösungswege.

 

Hier ansonsten auch noch der Link direkt auf die Webseite der Media Convention.

Viel Spaß!

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren