#FreeDeniz: MdB Tabea Rößner initiiert Mahnwache vor dem türkischen Generalkonsulat in Mainz

Die rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete und medienpolitische Sprecherin ihrer Bundestagsfraktion, Tabea Rößner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Mahnwache für den inhaftierten Journalisten Deniz Yücel in Mainz ein. Der „Welt“-Korrespondent befindet sich aktuell noch immer in der Türkei in Einzelhaft. Rößner erklärt:

„Das Schicksal von Deniz Yücel bewegt die Menschen, gerade hier im Rhein-Main-Gebiet. Der Journalist ist in der Region, im hessischen Flörsheim am Main, geboren und aufgewachsen. Daher ist es umso wichtiger, dass die Menschen hier ein Zeichen setzen: Wir stehen hinter Deniz, wir stehen für die Presse- und Meinungsfreiheit und wir verurteilen die Vorgehensweise der türkischen Regierung. Wir müssen deutliche Forderungen an die Türkei stellen – zumal die Untersuchungshaft bis zu fünf Jahre dauern kann. Das derzeitige Vorgehen gegen die Pressefreiheit hat im Erdogan-Regime Methode, das dürfen wir nicht akzeptieren. Dieses Land hat sich von jeder Rechtsstaatlichkeit entfernt. Deniz Yücel sitzt im Gefängnis, weil er seinen Job gemacht hat und kritisch über die Türkei berichtet hat. So wie ihm geht es über hundert Journalisten in der Türkei, sie alle werden wegen angeblicher Spionage oder anderer angeblichen Straftaten inhaftiert.

Wir fordern von der türkischen Regierung die sofortige Freilassung von Deniz Yücel und seinen türkischen Kolleginnen und Kollegen. Die Bundesregierung muss sich entschiedener für Journalistinnen und Journalisten und eine freie Presse einsetzen. Sie muss den Druck auf die türkische Regierung erhöhen, damit sich endlich etwas tut. Ich lade alle Bürgerinnen und Bürger ein, mit mir gemeinsam ein deutliches Zeichen für die Presse- und Meinungsfreiheit zu setzen. Für Deniz und seine inhaftierten Kolleginnen und Kollegen.“

Hintergrund

Die #FreeDeniz-Mahnwache von Tabea Rößner, MdB findet am Freitag, den 17. März 2017 um 16 Uhr, vor dem türkischen Generalkonsulat (An der Karlsschanze 7, 55131 Mainz) statt. Wir bitten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer davon abzusehen, Fahnen mitzubringen.

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren