Free Hugs!

Free hugs verteilte Tabea Rößner vor einigen Tagen am Rheinufer. Wer dabei an eine verfrühte Aktion zum Bundestagswahlkampf oder ein besonderes Flower-Power-Sit-in der Mainzer GRÜNEN dachte, irrte aber gewaltig. Es war eine von vielen ganz privaten Aufgaben, mit der die Töchter der Bundestagsabgeordneten ihre anfangs ziemlich ahnungslose Mutter durch die Innenstadt scheuchten. Hintergrund war nicht ein Planspiel oder Geocaching, wie einige Beobachter spekulierten, sondern der Abschied vom Single-Dasein. Rößner heiratet nämlich am 18. Juni ihren Lebenspartner im Westerwald. Dem Vernehmen nach bewältigte Rößner alle Aufgaben zur vollsten Belustigung ihrer Töchter.

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren