Foto: Ein Netzwerkkabel

Netzwerkkabel

Statement zum Breitbandförderprogramm

Dobrindts Breitbandförderprogramm ist ein Schuss in den Ofen, denn er bevorzugt den kurzfristigen Jubel und nicht den nachhaltigen Erfolg. Die Förderkriterien für das Ausbauprogramm sind zu kurzsichtig gedacht. Damit werden viele Fördergelder in alte Kupferleitungen gesteckt, statt in zukunftsfähiges Glasfaser. Er verspielt die digitale Zukunft dieses Landes, denn wenn wir jetzt in Kupfer und Vectoring investieren, halten deren Übertragungsraten nicht mehr lange mit den Ansprüchen Schritt. Die Folge wird ein zweites Förderprogramm in der Zukunft sein, das viel Geld und Zeit kosten wird.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren