MdB Tabea Rößner überreicht Fahrräder an syrische Flüchtlinge

An eine Fahrradwerkstatt erinnert zur Zeit das Wahlkreisbüro der rheinland-pfälzischen Bundestagsabgeordneten Tabea Rößner. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben sich an der Fahrradsammelaktion des grünen Kreisverbandes Kaiserslautern beteiligt. Weil die unzähligen Drahtesel irgendwo unterkommen mussten, bot Rößner ihre Räumlichkeiten an. Hier können sie nun überprüft und gegebenenfalls fit gemacht werden, bevor sie an Flüchtlinge weitergegeben werden. Beim kleinen Parteitag am vergangenen Samstag konnte die Abgeordnete zusammen mit der Integrationsministerin Irene Alt einige Räder an syrische Flüchtlinge selbst überreichen. Abdullah Skati, grünes Mitglied und seit zehn Monaten in Deutschland, kümmert sich um die Aktion. Er musste selbst aus seinem Land fliehen und hilft nun dabei, die Räder zu reparieren und an andere Flüchtlinge zu vermitteln. Wir wünschen ihm und allen anderen viel Erfolg! Übrigens: Im Büro ist wieder Platz.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren