MdB Tabea Rößner zu Besuch bei Blue Byte in Mainz

Anlässlich des Besuches der Mainzer Bundestagsabgeordneten und Sprecherin für Kreativwirtschaft, Tabea Rößner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), beim Computerspielehersteller Blue Byte in Mainz, erklärt sie:

„Computerspiele sind Wirtschafts- und Kulturgüter. Sie vereinen Spitzentechnologie und kulturelle Schaffenskraft gleichermaßen. Die Branche hat sich zu einem wichtigen Wirtschaftszweig entwickelt, der weiterhin wachsen wird. Sie ist darum zu einem ernstzunehmenden Standortfaktor geworden.  Deshalb freue ich mich sehr, dass die Firma BlueByte in Mainz ansässig geworden ist. Damit zeigt die Stadt, dass sie am Puls der Zeit ist. Als Mainzer Abgeordnete und Medienpolitikerin beschäftigt mich die Frage, wie wir diesen Wirtschaftszweig besser unterstützen können. Dazu gehören gute Ausbildungsmöglichkeiten für die neue Branche.

Da immer mehr Spiele online gespielt werden, braucht es vor allem eine flächendeckende Anbindung mit schnellen Internetanschlüssen. Sonst macht das Spielen keinen Spaß. Darum fordern wir aktuell als grüne Bundestagsfraktion Zukunftsinvestitionen in den Breitbandausbau. In jedem Ort soll eine Internetverbindung mit mindestens 30 Mbit/s zur Verfügung stehen – auch im ländlichen Raum. Dazu braucht es ein staatliches Förderprogramm und flankierende Regulierung.“

Thomas Pottkämper, General Manager des Blue Byte Studio Mainz, fügt hinzu:

„Dank der zentralen Lage im Rhein-Main-Gebiet und Attraktivität des Medien- und Universitätsstandorts konnten wir Talente aus dem In- und Ausland für unser Mainzer Studio gewinnen. Vor Ort entwickeln wir unter anderem das Browser-basierte Onlinespiel Might & Magic Heroes Online. Computer- und Videospiele mit starken Onlinekomponenten sind auf eine flächendeckende Netzinfrastruktur angewiesen. Eine Versorgung mit leistungsfähigen Internetanschlüssen ist für uns als Spieleentwickler sowohl für die Produktion als auch auf Seiten unserer Kunden unerlässlich.“

 

Bildquelle: Blue Byte Studio Mainz

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren