Zustand der Eisenbahnbrücken in Rheinland-Pfalz

„Deutschland als Industrieland ist auf eine gute Infrastruktur angewiesen. Diese ist aber bundesweit in einem kritischen Zustand. Das Durchschnittsalter der Eisenbahnbrücken in Deutschland liegt bei 55,9 Jahren. Dieses Durchschnittsalter nimmt immer weiter zu. Erst Ende Januar 2014 hat der Vorsitzende der Deutschen Bahn AG, Dr. Rüdiger Grube, gesagt, dass in Deutschland bei 1400 Brücken dringender Sanierungsbedarf besteht und sich der Sanierungsstau auf inzwischen 30 Mrd. Euro beläuft.“ Die Eisenbahnen sind laut Eisenbahngesetz verpflichtet, die Eisenbahninfrastruktur sicher zu bauen und in betriebssicherem Zustand zu halten.

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN stellte eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung, bezüglich des Zustands der Eisenbahnbrücken in Rheinland-Pfalz. „Nach Mitteilung der DB Netz AG sind im Land Rheinland Pfalz 132 von 1773 Brücken in der Zustandskategorie 4 (‚gravierende Schäden, wirtschaftliche Instandsetzung nicht mehr möglich‘) eingestuft.“

Die vollständige Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage finden Sie hier: Eisenbahnbrücken RLP Antwort auf Kleine Anfrage.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren