Diversity-Party: Vielfalt feiern – aber richtig!

Startdatum: 29. August
Startzeit: 18:00
Ort: Mainz Strand

Wir werden bunt, vielfältig und inklusiv. Ist das einfach? Oder was müssen wir tun, um unsere Gesellschaft für alle Menschen gut zu gestalten?

Eine vielfältige und inklusive Gesellschaft ist mehr als der Döner um die Ecke, die Kinder mit Behinderungen in der Regelschule oder das gemeinschaftliche Wohnprojekt in der Nachbarschaft. Es geht um Wertschätzung und Achtung von individueller Verschiedenheit, sei es aufgrund von Herkunft, Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, Behinderung oder anderer Merkmale. Das bildet die Basis für eine inklusive Gesellschaft. Wir brauchen eine Politik der Vielfalt, die „Anderssein“ nicht diskriminiert, sondern die Chancen und Potenziale den Menschen fördert. Das klingt gut, ist aber ganz schön anspruchsvoll. Darüber möchten wir diskutieren:

Was ist der Unterschied von Vielfalt und Beliebigkeit?
Wie gestalten wir unsere gemeinsame Idee als Vielfaltsgesellschaft?
Wie gehen wir mit wiederstreitenden Interessen in einer vielfältigen Gesellschaft um?
Ist Politik der Vielfalt nur eine Mode oder wie kann sie nachhaltig gelingen?

Und das wollen wir feiern – zusammen mit:

Grußwort:

Irene Alt (Ministerin für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen)

Diskussion mit:

Prof. Dr. Stefan Hirschauer (Soziologe und Experte für Gender Studies an der Universität Mainz)

Matthias Rösch (Landesbeauftragter für die Belange behinderter Menschen)

Romeo Franz (Bundestagskandidat für Bündnis 90/die Grünen)

Tabea Rößner (Bundestagsabgeordnete und Demografiepolitische Sprecherin)

Pia Schellhammer (Landtagsabgeordnete und queerpolitische Sprecherin)

Büb Käzmann alias Markus Höffer-Mehlmer (Moderation)

Musik:

Romeo Franz Ensemble  (Hot, Swing and More)

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren