Spitzenkandidatin auf „Tour de Lärm“

Auf ihrer diesjährigen Sommertour durch Rheinland-Pfalz besucht die Mainzer Bundestagsabgeordnete und rheinlandpfälzische Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl 2013, Tabea Rößner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Einrichtungen und trifft Bürgerinnen und Bürger, um mit ihnen über ihre Anliegen zu sprechen. Unter dem Motto „Tour de Lärm“ wird sie am zweiten Tag ihrer Etappe den Verkehrslärm als Schwerpunkt haben. Rößner erklärt hierzu:

„Am 22. September 2013 wird auch darüber entschieden, ob der Verkehrslärm in vielen Regionen der Republik weiterhin ignoriert wird oder ob man sich dem Thema annimmt und wirksamen Lärmschutz vorantreibt. Bei den Gesprächen mit Vertreterinnen und Vertretern von Bürgerinitiativen will ich vor allem zuhören und ihre Wünsche an eine neue Bundesregierung mitnehmen. Außerdem stelle ich die Konzepte meiner Partei zu diesem Thema vor.

Durch den Flug-, Auto- und Bahnlärm wird nicht nur die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger enorm beeinträchtigt, sondern auch zunehmend deren Gesundheit aufs Spiel gesetzt. Einige Regionen, insbesondere Rheinhessen, sind von mehreren Lärmquellen betroffen. Dauerhafte Lärmeinwirkung und die Störung der Nachtruhe haben heftige Auswirkungen auf den gesamten Organismus. Daher brauchen wir neben einer echten Nachtruhe neue Konzepte, um Lärm deutlich zu reduzieren. Für uns gilt: Der Schutz der Bevölkerung vor Lärm muss Priorität vor wirtschaftlichen Interessen haben. Dafür setzen wir GRÜNE uns auch nach der Bundestagswahl ein.

Ich freue mich auf interessante Gespräche und die gemeinsame Radtour. Interessierte, die an den Gesprächen und/oder an der anschließenden Radtour teilnehmen wollen, sind herzlich eingeladen.“

Freitag, 26. Juli: Tour de Lärm

9.00-10.30 Uhr Fahrt von Bacharach nach Bingen

10.30-12.30 Uhr Treffen mit der Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V. (Restaurant Rheinblick, Hindenburganlage 1, Bingen)

12.30-15.00 Uhr Gemeinsame Fahrt mit der BI nach Mainz

15.00-17.00 Uhr Gemeinsames Treffen mit Bürgerinitiativen gegen Fluglärm (Landesgeschäftsstelle BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN RLP, Frauenlobstr. 59-61, Mainz) Tabea Rößner stellt hier das Bundestagswahlprogrammm vor und geht speziell auf die Passagen zum Verkehrslärm ein. Anschließend bleibt noch Zeit um Fragen zu klären und zu diskutieren.

17.00-17.30 Uhr Fahrt nach Mombach

18.00 Uhr Ortsbegehung des Mainzer Sandes (Restaurant La Primavera Obere Kreuzstraße 30, Mainz-Mombach) Gemeinsam mit der Bürgerinitiative „Nix in den (Mainzer) Sand setzen“ schauen wir uns das Naturschutzgebiet Mainzer Sand an. Tabea Rößner wird am Rande Sand entnehmen, um sie ins Beet der Abgeordneten im Reichstag in Berlin zu geben und so auch in Berlin auf den Erhalt des Mainzer Sandes hinzuweisen.

Wir freuen uns über eine Ankündigung in Ihrem Veranstaltungskalender. Während der Tour ist Benjamin Weiß unter der Telefonnummer 0176/64672551 für Sie erreichbar.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren