4 x Mitgliederentscheid vor Ort – Bundestagswahl

Am kommenden Wochenende sind bundesweit alle Grünen-Mitglieder aufgerufen, die Schlüsselprojekte des Wahlprogramms zu priorisieren und damit zu bestimmen, welche Projekte die GRÜNEN in einer Regierungsbeteiligung als Erstes anpacken wollen. Die rheinland-pfälzische Spitzenkandidatin der GRÜNEN, die Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner, ist dazu am Samstag, 8. Juni 2013, bei den Mitgliederversammlungen von vier Kreisverbänden: Kaiserslautern-Stadt und -Land sowie im Landkreis Mainz-Bingen und der Stadt Mainz.

„Der Mitgliederentscheid ist Politik zum Anfassen: Einer öffentlichen Debatte in den Kreismitgliederversammlungen folgt die basisdemokratische Abstimmung. Jedes Mitglied kann mit seiner oder ihrer Stimme die bündnisgrüne Bundespolitik mitentscheiden. Eins steht dabei jetzt schon fest: Dies ist eine Wahl ohne VerliererInnen. Wir können nur alle gewinnen mit einer basisdemokratischen Votum für die wichtigsten Projekte für eine grüne Regierungsbeteiligung.“, so Rößner.

Beim Mitgliederentscheid stehen die 58 Schlüsselprojekte des Wahlprogramms zur Abstimmung, welches der Bundesparteitag von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Ende April verabschiedet hat. Die Projekte sind in die drei Themengebiete gegliedert, die auch die Schwerpunkte des Bundeswahlkampfes sind: Energiewende, Gerechtigkeit sowie moderne Gesellschaft. Dem Mitgliederentscheid ging eine sechswöchige Online-Debatte über die Priorisierung der Schlüsselprojekte voraus.

Termine, jeweils 8. Juni 2013:

11.00 Uhr: Kreisverbände Kaiserslautern Stadt und Land,

Ort: Aidshilfe Kaiserlautern, Pariser Str. 23

14.00 Uhr: Kreisverband Mainz-Bingen

Ort: Oppenheim, Rhein-Restaurant, Ausserhalb 2

17.00 Uhr: Stadtverband Mainz

Ort: Mainz, Sporthalle des Post SV, Dr. Martin-Luther-King-Weg 17

(Mitgliederversammlung beginnt um 15.00 Uhr)

 

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren