Demonstration für 100 % erneuerbare Energien ohne Atom

Zu einer Demonstration für eine Energiewende ohne Atomkraft rufen die Montagsspaziergänger am Samstag, 26. März 2011, von 11.00 – 12.30 Uhr auf. Die Demonstration schließt an die Montagsspaziergänge an, bei denen jeden Montag seit Oktober 2010 Bürgerinnen und Bürger in Kaiserslautern für eine Energiewende eintraten. Eine umweltfreundliche Energieversorgung ohne Atomkraft ist das Ziel der Aktionen.
Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen mitzulaufen. Treffpunkt und Ende  des Demonstrationszuges durch die Innenstadt ist auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Rathaus. Folgende Ortsgruppen der Verbände und Parteien laden ein: Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, attac, Naturschutzbund Kaiserslautern, Greenpeace, evangelische Studierendengemeinde, DGB, IG Metall, Die Linke, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.
Seitdem sich die Bundesregierung für eine Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke entschieden hat, üben bundesweit in über 70 Städten Bürgerinnen und Bürger wöchentlich Druck auf die Regierung aus. Mit der Katastrophe in Japan bekommt das Thema leider neue Aktualität.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren