Sie laufen weiter… Tabea Rößner spricht in Zweibrücken

Musikalisch hieß einer der größten Hits des Jahres 2010 „Marching On“. Und auch politisch war „Sie laufen weiter“ ein großer Hit. Gemeint sind die Montagsspaziergänge, mit denen mittlerweile in rund 50 deutschen Städten tausende Menschen jede Woche gegen die unverantwortliche Atompolitik der Bundesregierung protestieren. Kälte und Schnee halten sie nicht auf.

Davon konnte sich Tabea beim Mainzer Montagsspaziergang überzeugen. Obwohl sich im Vorfeld das Gerücht verbreitet hatte, die Veranstaltung sei abgesagt, kamen immer noch knapp 100 Besucherinnen und Besucher. Auf dem Neubrunnenplatz erklärte Tabea, warum sie im Bundestag gegen die Laufzeitverlängerung gestimmt habe, dass sie selbst seit einigen Jahren ihren Strom bei den Schönauer Stromrebellen beziehe und warum Bundespräsident Wulff trotz Verfassungswidrigkeit wohl das Gesetz zur Laufzeitverlängerung unterzeichnen werde – leider behielt sie im Nachhinein Recht.

Am kommenden Montag spricht Tabea auf dem Montagsspaziergang in Zweibrücken. Wie die Mainzer werden auch die Zweibrücker über den Jahreswechsel hinaus ohne Winterpause den Protest gegen die Laufzeitverlängerung fortsetzen. Tabea: „Dass trotz Schnee, Kälte und Weihnachtstrubel immer noch in Dutzenden deutschen Städten Menschen jeden Montag auf die Straße gehen, zeigt, wie groß die Ablehnung der unverantwortlichen Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke ist.“

Der Zweibrücker Montagsspaziergang beginnt montags um 17.30 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz vor der alten Feuerwache, Bleicherstraße 1. rio

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren