Besuch bei 97eins: Gute Ergänzung lokaler Berichterstattung

Tabea hat sich in Bodenheim über Inhalte und Strukturen des lokalen Radiosenders „97eins“ informiert.  Das Programm ist vor allem im südlichen Rheinhessen zu empfangen. Zum Konzept gehört ein starker Wortanteil, vornehmlich mit Berichterstattung über das lokale Geschehen von Mainz über Bodenheim bis Westhofen.

Geschäftsführer Volker Pietzsch berichtete, wie es zur Gründung des Senders kam, wer zu den Teilhabern gehört und welche Pläne die Gesellschafter haben. Über „97eins“ hinaus sprachen Pietzsch, Vertriebsmitarbeiterin Sabine Grötsch und Tabea über den Markt für Lokalradios, unabhängige Berichterstattung, die Ergänzung der Medienvielfalt in der Region sowie über die Ausschreibung für ein lokales Radio in Mainz.

„Als medienpolitische Sprecherin nehme ich von dem Gespräch wichtige Erkenntnisse für meine Arbeit in Berlin mit. 97eins ist zwar nur ein kleiner, aber äußerst effektiver Baustein der regionalen Medienlandschaft. Für viele Hörerinnen und Hörer bietet der Sender eine gute Ergänzung der lokalen Berichterstattung und einen guten Zugang zu kommunalpolitischen Themen“, so Tabea.

Der Besuch war Teil der Reihe „Tabea tourt“. Während dieser Tour durch Rheinland-Pfalz besuchte Tabea Einrichtungen und veranstaltet Diskussionen zu ihren bundespolitischen Schwerpunkten Demografie und Medienpolitik sowie zu landespolitischen Themen. rio

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren